Die Fastenzeit beginnt direkt nach Karneval, dabei wird besonders streng in der ersten Woche sowie in der Karwoche.

Die Zeit der Vorbereitung auf die Fastenzeit umfasst die vier Sonntage (Kirchenslawisch — Woche): Woche vom Pharisäer und vom Zöllner, Sonntag des verlorenen Sohnes, Woche das Jüngste Gericht und Vergebung Sonntag, jedoch zwischen 21. Februar (dem Beginn der Vorbereitung zum Fasten) und 14. März (der erste Tag der Fastenzeit im Jahr 2016) — nur drei Wochen.

Der Sinn und das Wesen der Fastenzeit — Umkehr, der Vorbereitung der Seele zu frohen treffen Ostern. Lent zielt vor allem auf die Reinigung der Seele, Ihre Befreiung von der Hektik des Alltags. Es wird angenommen, dass es wichtig ist, nicht die formale Erfüllung der Anforderungen der Kirche und deren bewusste Annahme. Über das Fasten sprechen nicht rühmen — er wird sich selbst nicht возносясь über andere Menschen.

Die post hat eine missionarische Herkunft. Diese zunächst 40 Tage gefastet keine Christen, sondern Heiden sind diejenigen Heiden, die sich Taufen lassen.

Ernährung in den Tagen der Fastenzeit, nach den Tagen der Woche, muss der nächste sein. Montag ist Reine genannt, weil gar nicht Essen. Сухоядными werden im Kalender Mittwoch und Freitag, das heißt: Brot und Wasser. Der zweite und der vierte Tag — heiße Speisen ohne Butter. Samstag und Sonntag sind Tage, in denen die Inanspruchnahme Sonnenblumenöl.

14-15 März und am 29-30 April die Kirche empfiehlt und sogar weigern zu Essen. Montags, mittwochs und Freitags darf nur trockenes Essen — ohne Kochen: roh und in Dosen Gemüse und Obst, Schwarzbrot