Die Presse-Center Anti-Terror-Operation angekündigt, dass am 1. Mai "zum ersten mal seit ziemlich langer Zeit" der Gegner nicht hat Feuer. Zur gleichen Zeit im Hauptquartier der Razzia darauf hingewiesen, dass trotz der etablierte "Ruhe-Modus", das Ukrainische militärische Personal sind ständig bereit einen möglichen Angriff abzuwehren Gegner, übergibt "Interfax".

Ganz anders sieht die Situation in den berichten von der anderen Seite der Linie der Abgrenzung. Zwei Soldaten der selbsternannten Volksrepublik Donezk ums Leben, vier weitere wurden verletzt infolge des Angriffs seitens der ukrainischen Sicherheitskräfte für den vergangenen Tag, erklärte den Journalisten der Sprecher des Verteidigungsministeriums der DNR Eduard Basurin.

"Nach клятвенного Versprechen des Präsidenten der Ukraine, Pjotr Poroschenko, vollständig zu stoppen das Feuer der ukrainischen Sicherheitskräfte in den vergangenen Tagen 160-mal angezündet am Territorium der Republik in Folge 12 Verletzungen des Regimes der Stille. Nur veröffentlichte der Gegner 90 min im Kaliber von 82 und 120 Millimeter. Auch wurden verschiedene Arten von Granatwerfern und Handfeuerwaffen", sagte Basurin. (Zitat aus der RIA "Nowosti".)

Am vergangenen Freitag trilaterale Kontaktgruppe für die Ukraine in Minsk verabschiedete eine Erklärung, in der Sie unterstützte die Entschlossenheit aller Teilnehmer des Minsker Prozesses gewährleisten die vollständige Einhaltung der Waffenruhe in Donbass seit dem Beginn der Oster-und Maiferien.

Früher und in Kiew und in Donezk haben erklärt, dass am Samstag Angriffe fortgesetzt.