Auf der Bühne steht des Tschechischen Pokals beendete den Kampf "Sigma" aus Olomouc, die jetzt spielt Ренарс Art. Nach zwei verpassten spielen Lettische Verteidiger kehrte in die Zusammensetzung und verbrachte gestern über 90 Minuten in der Begegnung mit "Victoria" (Pilsen). Das Spiel endete Unentschieden 1:1 (siehe видеобзор unten). Ist das Ergebnis nicht erlaubte "Sigma" gehen weiter durch die Summe der beiden Spiele, da die erste Art Team verlor mit 2:4. Einen Tag früher aus dem Becher der Tschechischen Republik fiel auch der Prager "Dukla" in der Zusammensetzung mit Caspar Горкшем.

Sigma Olomouc — FC Viktoria Plzeň 1:1

In der Meisterschaft Mans 26 fanden die Spiele der Tour. Der Leiter des Turniers, Orenburg "gasarbeiter", hat es geschafft, das Haus zu schlagen nächsten Verfolger — "Tom" — 1:0. Bei den Gewinnern unter dem Vorhang des Spiels auf dem Feld erschienen ist Nationalspieler von Lettland Arthur Zjuzins.

"Gasarbeiter" erzielte 65 Punkte und noch mehr vergrößerte seinen Vorsprung (bei "Tomi" — 53 Punkte). Der vierte geht Astrachan "Волгарь" (48 Punkte), für den steht Ivan Lukyanov. In der vergangenen Runde dieses Team doch zu Hause eine Brille mit besetzen den Dritten Platz Tula "Arsenal" (50) — 1:1. Lukjanow begann das Spiel in der ersten Mannschaft, wurde aber ersetzt durch 62. Minute beim Stand 0:1.

Den fünften Platz trotz der Niederlage in Wladiwostok vom "Strahl-Energie" (0:1), hält Lesungen und "die Fackel" (44 Punkte). Der Lettische Torhüter der "Fackel" Vitaly Melnichenko nicht verlor mit einem Schlag das Heimteam in die lange Ecke in der 59. Minute und seine Partner haben es nicht geschafft, um Ihre Momente (siehe Video).

Strahl-Energie — Fackel 1:0