"Nur nach der Lösung des Kuratoriums vor, wenn Shepelev bleibt Vormund. Aber solange es Gerichte gibt, niemand hat Geld zu Plato nicht berührt. Dmitry Shepelev nicht war ein Mann von Jeanne. Daher Anspruch auf das Erbe kann nicht. Aber er nennt sich Vater Platons, sein Geld zu verwalten. Wir sind vor Gericht fordern etwas heraus, seine Vaterschaft", sagte Rechtsanwalt Gennady Ращевский.

Der Rechtsanwalt hat erzählt, was genau geht in der Vererbung: "die Wohnung von Joan im Zentrum von Moskau gehört in den drei teilen seiner Mutter, seinem Vater und Platon. Noch ein Landhaus in der Vorstadt. Die Hälfte seiner Jeanne gehörte, und nun Platon. Dmitry ' gehört die Hälfte des Hauses, aber dies ist der Fall, wenn es zahlen mit Pflicht – denn für das Herrenhaus vollständig bezahlt Friske. Pflicht, mit ihm fordern die Eltern von Jeanne als seine Erben".

Wie sich herausstellte, die "Komsomolskaja Prawda", Moskau gelegene Haus der Sängerin Fläche von 400 qm auf einem Grundstück von 30 Hektar unter Berücksichtigung der aktuellen Situation auf dem Immobilienmarkt-Experten schätzen etwa 26-31 Million Rubel (340-400 tausend Euro unter Berücksichtigung der Gesamtkosten (Haus und Land). Das heißt der Ungefähre Anteil Plato hier – etwa 170-200 tausend Euro. Die Wohnung Jeanne Friske auf dem 12. Stock in einem Hochhaus auf der roten Presnja (mit einer Gesamtfläche von etwa 100 Quadratmetern) Immobilienmakler bewerten in 400-470 tausend Euro. Das heißt, beim Verkauf der Anteil der Jungen müssten noch 130-157 tausend Euro. Im Endeffekt ist das Erbe Platons nur durch die Immobilie beträgt ungefähr 300-350 tausend Euro.