Jefimowa hat erklärt, dass die Gastgeber verbotene seit dem 1. Januar 2016 Substanz noch in den erlaubten Zeitraum aus medizinischen Gründen und kategorisch die Vorwürfe des Dopings.

"Das Letzte mal ich konzentrierte mich auf das Medikament "mildronate", wenn es legal wäre und aufgelöst wird. Habe aus medizinischen Gründen. Gelten, Lesen Sie sorgfältig die Gebrauchsanweisung. Wie die Spuren von Mel 'doniâ konnten sich in den versuchen, die Verpflichtungen, die erst Monate nach Abschluss des Kurses, jetzt analysieren die Experten", sagte die beste Schwimmerin Russland.

Sportlerin klargestellt, dass nicht bekam keine Benachrichtigung, weder von der Russischen noch von den internationalen Organisationen über die Tatsache, dass mildronate ab 1. Januar 2016 in die UNESCO-Liste der Verbotenen Medikamente. Dennoch, nach Verbüßung Disqualifikation für die Anwendung von Verbotenen Substanzen sportlerin besonders sorgfältig überwacht alles, was kommt, in Ihrem Körper. Und gibt die Garantie, dass alle Medikamente, die Sie nahm und nimmt, zugelassen.

"Ich bin ein Profi-Sportler, und begreife vollkommen, dass ich trage die volle Verantwortung für alles, was in meinem Körper. Ich lehne kategorisch die Vorwürfe des Dopings. Derzeit bereiten wir uns auf die Anhörung meines Falles und sind entschlossen, die Rücknahme der Anklagen, sondern auch beweisen, dass ich nicht gegen die Anti-Doping-Regeln", sagte Julia.

Jefimowa fügte hinzu, dass weiterhin Vorbereitungen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Aber wenn Sie verliert das Verfahren zur Sache zu äußern, dann droht der Russin sehr erfolgreich lebenslange Disqualifikation, da es früher schon ging Strafe für den Konsum von Doping.

Wir werden bemerken, dass der Zeitpunkt der Ausgabe des Medikaments aus dem Körper mildronate spiegeln nicht unbedingt mit den angegebenen in der Anleitung. Zum Beispiel, Experten der föderalen medizinisch-biologischen Agentur Russlands (ФМБА) führen zurzeit Studien mit dem Ziel, zu beweisen, dass die Frist für die Ausgabe der Substanz mildronate aus dem Körper beträgt bis zu einem halben Jahr, so die Anweisungen auf das Medikament unhaltbar.

"In der Anleitung steht, dass das Medikament wird von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen. Wir haben jetzt angefangen, führen unabhängige Forschung. Noch nicht genügend Zeit vergangen, aber auch die ersten Erfahrungen geben uns Beweise, dass dem nicht so ist", sagte kürzlich der Chef ФМБА Vladimir Уйба bei einem treffen mit dem Präsidenten der Russischen Föderation. Seinen Worten nach, die kumulative Wirkung des Medikaments dauert bis zu einem halben Jahr.

Wir werden erinnern, dass mildronate ist weit verbreitet im postsowjetischen Raum, aber außerhalb der ehemaligen UdSSR Athleten weiterhin legal seine Analoga nehmen.