Ende Oktober 2015 Kosten pro Tag der Operation Betrug etwa 156,3 Millionen Rubel (oder etwa $2,5 Millionen für den Kurs damals). Bei der Berechnung wurden die Ausgaben für militärische Flüge, Gehälter und täglichen Inhalt des Militärs, die Zustellung der Ladungen, sowie die Kosten für den Transport.

Seit Beginn der Kampagne die Gruppierung der Russischen Truppen stieg von 50 bis 70 Flugzeuge auf dem Flugplatz Хмеймим erschien die neueste su-35 und bereitgestellt wurde das Gehäuse der militärischen Verteidigung einschließlich s-400. All dies könnte erhöhen die Kosten pro Tag der Operation bis etwa 230 Millionen Rubel (3,3 Millionen US-Dollar zum Durchschnittskurs seit dem Beginn der Operation). Die Allgemeinen Kosten für die Operation in Syrien bewerten können, also, in 38,4 Milliarden Rubel (etwa 546 Millionen US-Dollar).

Die Agentur Bloomberg im Dezember 2015 berichtet unter Berufung auf eine Quelle in der Regierung, dass Moskau wird auf die militärischen Aktionen in Syrien im Jahr 2016 nicht weniger als 1,2 Milliarden US-Dollar, oder 3,28 Millionen US-Dollar pro Tag, das entspricht in etwa den Schätzungen von RBC.

"Dies ist eine äußerst grobe zahlen, aber ich bin bereit zu akzeptieren, mit dieser Einschätzung", kommentierte Berechnungen von RBC Direktor des Zentrums für Analyse von Strategien und Technologien Ruslan pukhov. In der Regel Kosten in Russland auf die militärische Operation sind sehr Moderat, meint der Experte: "eine Reihe von übungen im Laufe des Jahres mehr kostet".

Preis der Abreise

Der Großteil der Militärausgaben entfiel auf militärische Flüge. Nur für die Zeit der Operation die Russischen Flugzeuge, einschließlich der neuesten su-35, Multifunktions-Bomber su-34 und su-24 und Jagdflugzeuge su-25, verwirklichten 8659 Kampfeinsätze (Daten des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation am 27. Februar). Die Kosten könnten zu etwa 33,7 Milliarden Euro.

In Syrien militärische Flüge sind unterteilt in drei Kategorien entlang des Radius der Reichweite von Flugplätzen — Nahkampf -, Mittel-und Fernkampf. Basierend auf amtlichen berichten der Operation (RBC studierte Verbleib der genannten Gebiete-Bombardements), etwa 80% der Einsätze ereigneten sich in der nahen Radius (ein solcher Flug dauert nicht länger als 40 Minuten), die restlichen Flüge auf der Entfernung des entfernten Radius der mittleren und bildeten nicht mehr als 20% (Dauer — ein bis eineinhalb Stunden).

Unter Berücksichtigung der Munition Quellen und Experten von RBC bewerteten die ungefähren Kosten Kampfeinsatz in der nahen Radius von 3,5 Millionen Euro, Langstrecken — 5,5 Millionen Euro.

Der zweite Ausgabenposten — Marschflugkörper starten. Für die ganze Zeit der Operation in Syrien gestartet 48 Cruise missiles "Kaliber". Die Kosten für den Start einer Rakete Experten haben bereits verglichen mit dem Start der amerikanischen Entsprechung "Tomahawk" und bewerteten die in mindestens $750 Millionen. So, die Demonstration der neuesten Raketen konnte verzichtet das Verteidigungsministerium in $36 Mio. oder 2,4 Milliarden Euro. (Umgerechnet zum Wechselkurs am Tage der Raketenstarts).

Sonstige Aufwendungen

Im Rahmen der Kampagne das russische Militär verloren drei Soldaten: Piloten der Türkei abgestürzten su-24, die Marinesoldaten in der Zusammensetzung der Rettungsaktion und militärischem Berater, der unter mörserfeuer. Auszahlungen verwandten nach dem Tod der einzelnen Soldaten beliefen sich auf 3 Millionen Rubel.

Darüber hinaus zerstört worden war, wurde die Technik — Bomber su-24 und Mi-8 Hubschrauber. Laut Forbes, Ihr Wert beträgt rund 390 Millionen Euro. und 1,1 Milliarden Rubel betragen.

Die genaue Zahl der Russischen Soldaten, die in Syrien, nicht betrachtet. Ab Ende Oktober, zwei RBC Quelle, die nahe an der er außer Kontrolle, berichteten, dass die Zahl der Truppen in Syrien beträgt 1600 Personen.

Im November, berichtet Reuters, dass das russische Kontingent in Syrien wurde um bis zu 4 tausend Menschen. Die einzigen zusätzlichen Zahlungen aus dem Haushalt bezahlt das russische Militär für die Teilnahme an der syrischen Operationen, — das Tagegeld für die Dienstreise auf dem Territorium des ausländischen Staates.

Nach den Berechnungen, basierend auf den durchgeführten Auftrag des Verteidigungsministeriums über die Währung und die Soldaten verpflegt, die Größe der zusätzlichen Vergütung für jeden Russischen Militär für die Teilnahme in Operationen der syrischen lag bei $18,6 pro Tag. Wenn wir von der Zahl der Militärs (1600 Personen — bis November 2015 und 4.000 Menschen — bis Februar 2016 inklusive), Kosten für die personelle Zusammensetzung der für die ganze Zeit der Kampagne konnten insgesamt etwa 800 Millionen Rubel (zum Durchschnittskurs während der Kampagne).

Noch rund 1 Milliarde Euro zusammenstellen können die Transportkosten, die den Score ist die Summe der Kosten der täglichen Abflügen der Flugzeuge Il-76-Flugzeugen An-124 aus Моздока in Latakia, sowie die Nutzung der LKW-Fahrzeuge für die Zustellung der Ladung Gruppierung Meer.

Die Kosten für den Rückzug der Truppen von der Basis Хмеймим ist schwer zu bestimmen, da bisher unklar ist, welche Kräfte bleiben auf dem Flugplatz in Latakia, und welche wieder auf ständig besetzte Plätze. Auch ist nicht klar Schicksal stationierten Flugabwehr.

Offiziell die Ausgaben für die syrische Kampagne nicht äußerte. Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew, Antwort auf eine Frage über die Kosten der Operation im Dezember, sagte: "das Ist ein Geheimnis". Er betonte, dass "die Verwendung der Russischen Streitkräfte passt voll in die Parameter des Budgets des Ministeriums für Verteidigung". "Sie wandten sich für eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben", — hat der Premierminister beigetragen.

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation auch nicht werben Daten über die Kosten der Operation in Syrien.