Im Kick-Off-Rückspiel das Finale "Nikars Riga" zu Hause gegen Titelanwärter mit einem 9:0, in der zweiten in Спуньциемсе — 6:1. Der Dritte Match, fand am 30. April in der Moskauer Olympia-Zentrum, wurde die intensivste in der gesamten Serie.

Den größten Teil der ersten Halbzeit die Spieler, "Бейтара" in irgendetwas versuchte, nicht nachgeben Sieger. Avanesov brachte die Gastgeber nach vorne auf die 8. Minute, aber acht Minuten später der Ex-никарсовец Andreas Шустров Gleichheit wieder hergestellt— 1:1.

Und doch in der Pause das Team von Orlando Duarte Führer ging. Sekundär "Nikars Riga" führte in der Rechnung nach der Kollision mit Maxim Bennie — 2:1. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit die Überdachung wurde entfernt. Und auf der 27. Minute "beytar" wieder выравнял Situation auf der Baustelle: Vladimir Teren verändert die zahlen auf 2:2. Danach schlugen die Gastgeber nur. Das Dritte Tor erzielte Oscar Икстенс, dann zwei mal hintereinander — Artem Kolesnikov, fasste Juri Archipow-Prokofiev— 6:2.

So "Nikars Riga" neunte Saison in Folge gewinnt Meisterschaften in Lettland. Das Team ist schon lange in Lettland zum preisgekrönten, mit jeder neuen jahreszeit alles verbessert seine Leistung.

Im Vorfeld der Saison "Nikars Riga" in einem fortgeschrittenen Stadium 13 Siege und ein Remis (gegen den FC "Petrov" — 3:3) und in den Play-offs hat noch acht Siege (bei einer Niederlage im Elfmeterschießen) — im Viertelfinale MUND geführt wurde (Serie 2-0), im Halbfinale — SLAVE (3-1), im Finale "beytar" (3-0). Zum Vergleich: in der Saison 14/15 "никарсовцы" gewonnen ein Sieg in absolut allen spielen der Meisterschaft, was niemand zuvor in Lettland noch nie gelungen.

Und "beytar" unter der Leitung von Michael Корнатовского und Michael Бусела für sich selbst in Ihrem Debüt-Saison in der höchsten Futsal-Liga Abstieg schaffte es bis zum Silber-Auszeichnungen. Wir werden erinnern, dass in der Serie um den 3. Platz die SKLAVEN übertroffen "Daugavpils" (2-1) und erhielt die Auszeichnung in Bronze-Medaillen.

Topscorer der Saison war Maxim Überdachung. Kombi aus "Никарса" erzielte in der Summe nach den Ergebnissen der vorläufigen Phase und die Playoffs genau 50 Tore, viel Vorsprung vor den anderen.

Die aktuelle Saison war der 19-m in der Geschichte der nationalen Meisterschaften von Lettland. Die erste Meisterschaft wurde in der Saison 97/98, dann Goldmedaillen gewann Daugavpils "Speedway". Seitdem sind alle anderen Titel nahmen nur Teams statt. Neben девятикратного Champion "Никарса" (2008-2016) Champions Lettland wurden solche Teams wie AUG (1999), "Lido" (2000), FC Polizei (2001, 2002), IN der-OHM (2003), "Бугрофф" (2004), KNECHT (2005, 2006) und "Kimmel" (2007).

Erwähnenswert ist auch, dass der Cup-Finale Lettland "Nikars Riga" — TFA "Rezekne/Trans", die stattfinden sollte am 24. April, im Endeffekt ist verschoben auf Anfang der nächsten Saison. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Trainer резекнеского Club Vitaly Восканс in diesen Tagen zusammen mit der Junioren-Nationalmannschaft Lettland ist in die Olympischen Spiele in Sotschi.

Finale

Nikars Riga — beytar 6:2 (2:1)

Tore: Avanesov 8, Überdachung 19, Икстенс 29, 31 Kolesnikov, 37, Archipow-39 Prokofjew — Шустров 16, Teren 27.

Entfernung: Überdachung 23 (Nikars Riga).

Die Gesamtsumme Serie: 3-0 zu Gunsten der "Никарса".

Torschützen Meisterschaft (fortgeschrittenes Stadium plej-Off): Überdachung (Nikars Riga) — 50, Kolesnikov (Nikars Riga) — 24, Ederson (SLAVE) — 22, Диаквнишвили (Nikars Riga) — 19, Атаманюков (Daugavpils) — 16 aleksejev (Nikars Riga) — 15, Kravchenko (Monarch), Tschistjakow (New Project) — 14...

Foto — eine Presse-Dienst "Никарса".