Es stellte sich heraus, dass dort veraltet die Menschen, die 430 tausend Jahren, waren näher an неандертальцам, als zu денисовцам, — trotz der Tatsache, dass in Ihrer DNA fanden Spuren beider Gruppen von alten Menschen. Eine neue Studie wird in der Zeitschrift Nature.

Die gefundenen Knochen Verkeilt in den Bergen der Sierra de Atapuerca Knochen von vornherein abgestempelt werden, als gehörten Sie zu dem Heidelberger Mensch (lebte in Eurasien von 600 bis 250 Millionen Jahren). Diese Art gilt als Vorfahre der Neandertaler, und einige Forscher zählen ihn zu den Vorfahren und den modernen Menschen.

Doch in 2013 wird die mitochondriale DNA (mtDNA) die überreste der zeigte viele Gemeinsamkeiten mit der mtDNA денисовцев — von anderer Art Menschen, von denen Anthropologen fast nichts bekannt (außer dass Sie lebten im Osten und Süd-Osten Eurasiens).

Der Biologe Stanislav Дробышевский darüber, wie fand die Evolution des Menschen
Палеогенетики aus Deutschland konnten секвенировать nukleare DNA: Sie haben genug Material aus dem zahn und einer aus Knochen Bein — trotz der Tatsache, dass alte DNS zerfiel auf kurze Fragmente. Es stellte sich heraus, dass гоминины aus Spalt Knochen näher an неандертальцам, als zu денисовцам. So, diese Gruppen auseinander Homo 430 tausend Jahren — viel früher als gedacht Genetik.

Darüber hinaus, diese Entdeckung in die Vergangenheit schiebt die Dauer der Trennung der Vorfahren der Homo sapiens von Neandertalern und денисовцев — bis 765 tausend Jahren. Früher dachten die Wissenschaftler, dass dieses Ereignis passiert ist in der Zwischenzeit 315-540 tausend Jahren. Allerdings sind die Daten der spanischen DNA, unter anderem, besser im Einklang mit den neuesten датировками Fossilien der alten Menschen.

Im nächsten Schritt öffnen der deutschen палеогенетиков führt zu перечерчиванию aller evolutionären Stammbaum der Gattung Homo. In der heutigen Zeit in allen Lehrbüchern steht, dass Homo sapiens, Neandertaler und denisovtsy stammen von der Heidelberger Person. Aber die Letzte Form als eigenständige Art nur 700 tausend Jahren.

Jetzt stellt sich heraus, dass der Letzte gemeinsame Vorfahr der drei Arten ist nicht Homo heidelbergensis, aber mehr als alte und geheimnisvolle Art Homo antecessor, der zum ersten mal erscheint mehr als einer Million Jahren.

Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass die überreste aus den Ritzen der Knochen noch nicht alle Geheimnisse aufgedeckt. Z. B. mitochondriale DNA näher bei Ihnen zu денисовской. Dies kann erklärt werden durch die Anwesenheit einer unbekannten Zweig der eurasischen гоминин, die gekreuzt mit gemeinsamen Vorfahren von Neandertalern und денисовцев — aber nicht mit den Vertretern der Gruppen, die später wurden rein den neanderthalern.

Oder "Spanische" mtDNA war charakteristisch für alle diese archaischen гоминин, und erst dann die Neandertaler haben andere mtDNA aus einer afrikanischen population von Vorfahren des Homo sapiens.