Ein Strafverfahren wurde nach dem Artikel über eine kriminelle Handlung gegen die Gesundheit des Menschen. Die Ursache für den Tod des Sportlers feststellen forensische Wissenschaftler.

Wie das berichtete die Agentur LETA unter Berufung auf die Organisatoren des Wettkampfes in Cēsis, 17-jährigen Чакшсу schlecht wurde kurz nach dem Zieleinlauf. Mehr als eine Stunde BRIGADE der ärzte und Notfalldienste (СНМП) kämpfte um das Leben des Jungen Sportlers, aber alle Anstrengungen waren eitel.

Der Präsident des radsportverbands, der Organisator des Wettbewerbs Joch Япиньш sagte LETA, dass der athlet geschafft hat, nach dem wettkampf, sich waschen und ausruhen, und dann wurde ihm schlecht. Die ärzte glauben nicht, dass die Ursache des Todes Störungen der Herztätigkeit. Laut Япиньша, dass junge Sportler regelmäßig getestet Gesundheit. Die Trainer sagten auch, dass Sie Probleme hatte er nicht.