Die Liebesgeschichte von William und Kate mag viele Märchen, in dem ein ganz normales Mädchen aus einer einfachen Familie wird zu einem Teil der königlichen Familie, einer der erhabenen, einem der Windsor-Clan. Das Publikum und die öffentlichkeit sehen eine schöne Karte: elegante Hochzeit, süße Prinzessin, verfügbar und offen, Sie eine großartige Beziehung mit Ihrem Ehemann-Prinz, und in der Folge erschienen zwei niedlichen Baby-Engel. Wie kann da widerstehen und nicht erliegen dem Charme dieser wunderbaren Geschichte?

Anzumerken ist, dass die alle unfreiwillig vergleichen mit Prinzessin Diana Kate. Mit einer Frau, die so vergeblich versucht, Mitglied dieser geschlossenen und prim englischen Familie und an dem ist so nicht geschehen.

Aber anscheinend doch etwas geändert seitdem. Denn die Art, wie Sie Aussehen William und Kate, deren Beziehungen, Verhalten, gestik, mimik und alles, was wir sehen, uns nicht gestatten, daran zu zweifeln, dass die Grundlage Ihrer Beziehung — starker und starker Freundschaft und tief empfundenes Gefühl. Sie sehen wirklich glücklich aus.

Kate und William lernten sich während des Studiums, vor etwa zehn Jahren, und seitdem hat vieles schon erlebt. Sie trennten sich im Jahr 2007, und dann wieder trafen, um nicht mehr getrennt zu sein. Und im Jahr 2011 fand Sie eine tolle Hochzeit, ein Zeuge die ganze Welt war. Dann vor unseren Augen wurden zwei Ihren niedlichen Nachwuchs — Prinzessin Charlotte und Prinz George. Und das alles ohne die typischen für die britische Krone königlichen Skandale und Intrigen. Wie ist es Ihnen gelungen?