Alles in Gottes Hand

Der Grund, warum Wissenschaftler sich dazu entschieden haben, auf das Problem der ethnischen Vielfalt der lettischen Gesellschaft, geäußert, der Organisator des Treffens, der Vorsitzende der Abteilung Geistes-und Sozialwissenschaften der Akademie, ökonom Wright Карните: "Fragen der gesellschaftlichen Integration oft diskutiert, aber in der Regel Meinungen als Autoren fungieren Journalisten auch direkt diejenigen, die schaffen Integrations-Politik. In der Mitte ist nicht hörbar, Stimmen von Experten".

Damit füllen diese Informationslücke, auf der Sitzung der Konsultation eingeladen wurden die führenden lettischen Politologen und Soziologen. Jedoch, Anblick in einem Saal drei Abgeordneten des Landtages, Frau Карните plötzlich lud Sie an den Tisch an die Experten und hat das Wort ohne Warteschlange. Monologe von Politikern besetzt, ein Drittel von der Zeit der ganzen Gemeinde.

Die Eröffnungsrede hielt der Leiter des Parlamentarischen Ausschusses für Staatsbürgerschaft, Migration und zusammenhalt der Gesellschaft, Vertreter der Nationalen Vereinigung der Илмар Латковскис. In einer kurzen Nacherzählung es war wie folgt: es ist unmöglich, zu behaupten, dass die Politik der Integration in Lettland gescheitert