Herren-Rennen auf 15 km wurde ein würdiger Abschluss der Meisterschaft, in der Schwebe zu halten alle bis zu den letzten Metern.

Nach dem ersten Feuer Ausland Führer wurde der österreicher Simon Eder, Chef-Favorit Martin Fourcade ließ ein Ausrutscher. Bei etwa 4,5 km nach vorne preschte der Führer der Russischen Nationalmannschaft Anton Shipulin, jedoch nach dem zweiten Schießen musste laufen die Strafrunde. Das Rennen wieder übernahm Eder.

Die Hälfte der Strecke geschafft auf den ersten Platz, sehr zur Freude der Gastgeber der Meisterschaft, kam Johannes Bo, für die verfolgt der Deutsche Simon Шемп. Und der erste Schießstand nach dem "Stand" verließen die titulierten Biathleten der Gegenwart — 20-fachen Weltmeister OLE Einar Einar und 10-Fach Martin Fourcade.

Bei 10 km zur Spitzengruppe aus neun(!) der Mensch wurde näher Shipulin — der seinen Rückstand vom Führer sank von 25 auf 5 Sekunden. Und buchstäblich vor dem letzten übersee befeuert russe ging schon mit Ihnen gerade. Und hier Anton einmal daneben getreten und sofort ausgetreten aus der Zahl der Anwärter auf eine Medaille.

Bis zur Ziellinie auf Hochtouren lief Trinity — Fourcade, und Einar Th.Bo. Johannes der Aufstieg perfekt abgeschnitten hat, so dass hinter Landsmann und Legende des Biathlons, und für 1,5 ki bis zum Ende des Rennens ging und Holmekollen. Norweger Franzose war schon nicht zu stoppen: Johannes Bo gewann den Massenstart und Norwegen brachte das vierte Gold bei dieser WM. Fourcade verlor fast 3 Sekunden, der 42-jährige Einar unterlag Bo — 6,7 секнуды. Shipulin holte sich der neunte mit einem Rückstand vom Führer auf 41 Sekunden.

Lettischen биатлониста Andreas Rastorgueva wieder fehlte Schießen — rutscht auf den ersten, zweiten und Dritten Feuer-Grenze. Gesamt — Platz 26 Bo und verlieren fast 2,5 Minuten.

Die Norweger konnten am letzten Tag sogar die goldene Medaille mit den Franzosen, aber dieses nicht erlaubt ist zu tun, Marie Doren-Haber. Die 29-jährige Französin heute in einem Brillanten Stil, gewann das 12,5-km-Massenstart, hat das Dritte Gold in der Meisterschaft (auch in Ihrem aktiv 2 Silber und eine Bronze) und hat den sechsten Sieg für Frankreich общекомандного Anrechnung.

Nur die Franzosen in Holmenkollen Getreide geerntet von 11 Auszeichnungen (6-4-1). Das zweite waren die Gastgeber des Turniers (4-20-3), den Dritten deutschen (1-3-3). Aber für die Nationalmannschaft ist diese Meisterschaft das schlechteste in der Geschichte: es Präsident Wladimir Putin es geschafft, zu gewinnen, keine Medaillen. Ähnliches mit Ihr passiert nur einmal: im Jahr 1978 auf dem Turnier im österreichischen Hochfilzen, aber dann abspielte, nur drei Sätze von Auszeichnungen (im Sprint, der Staffel und Einzelrennen bei Männern). Seit 2005 bei der WM gespielt 11 Sätze Auszeichnungen.

Biathlon. Die WM 2016. Holmenkollen (13. März). Männer. Massenstart. 15 km:

1. Johannes Bo (Norwegen) — 37.05,1 (1 Strafrunde).
2. Martin Fourcade (Frankreich) — Rückstand 2,8 (1).
3. OLE Einar Einar (NOR) 6,7 (0)...
26. Andrej Schlag Aus Lettland) 2.25,6 (3)...

Frauen. Massenstart. 12,5 km:

1. Marie Doren Haber (Frankreich) — 35.28,5 (0 Freistöße Runden).
2. Laura Дальмайер (Deutschland) — Rückstand 7,3 (1).
3. Kaisa Макарайнен (Finnland) 8,1 (1)...