"Begann die Arbeit an der Identifizierung der sterblichen überreste des Verstorbenen, Sie dauert mindestens zwei Wochen", sagte Sokolow.

Die Boeing 737-800 von FlyDubai 19. März stürzte beim Landeanflug auf dem Flughafen in Rostov-on-don. Die Opfer des Absturzes geworden 62 Personen:55 Passagiere und Besatzungsmitglieder. Neben 45 Russen, an Bord befanden sich acht Bürger anderer Länder.

Die Behörden des Rostower Gebiets hat erklärt, dass die Familien der Opfer werden bezahlt eine Million Rubel, am morgen des 20. März die Auszahlung bereits begonnen. Die Fluggesellschaft Flydubai hat seine Absicht angekündigt, zahlen die Familien an Bord Entschädigung in Höhe von $20 Millionen.