"Alle Flüge der Russischen Flugzeuge erfolgen nach den internationalen Regeln zur Nutzung des Luftraums", sagte am Samstag der offizielle Vertreter des Russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor konashenkov.

"Zur gleichen Zeit wollen, beachten Sie, dass Aufklärungsflugzeug RC-135U immer versucht, schleichen sich an die russische Grenze bei ausgeschaltetem Transponder, — hat er bemerkt. — Also dem Verantwortlichen Kräften der Luftverteidigung in die Luft gehoben werden sollten unsere Kämpfer, um visuell zu identifizieren den Typ des Flugzeuges und seiner hecknummer".

Konashenkov sagte: "Wir werden dieses Problem der amerikanischen Luftwaffe gibt es zwei Lösungen: entweder keine Fliegen in der Nähe unserer Grenzen, oder enthalten einen Transponder zur automatischen Identifizierung von unseren Radar Mitteln der objektiven Kontrolle".

Wie sagte der Vertreter des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, "wir beginnen schon gewöhnen Vertreter des Pentagons zu den Beschwerden bezüglich der angeblich "nicht-professionelle" Manöver unserer Kämpfer beim abfangen an der Russischen Grenze US-Aufklärungsflugzeuge".

"Übrigens, ein weiteres Aufklärungsflugzeug Boeing OC-135B im Rahmen des internationalen Vertrages über den "Offenen Himmel" landete heute in Ulan-ude, — sagte konashenkov. — Und niemand hob die Kämpfer um ihn zu identifizieren".

Der amerikanische TV-Sender CNN unter Berufung auf einen Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am 29. April berichtet, dass das russische Jagdflugzeug su-27 am Freitag gemacht hat "Fass" über das Flugzeug-Scout der USAF RC-135, die begangen Erkundungsflug im internationalen Luftraum über der Ostsee. Nach seinen Angaben, ein russischer Kampfjet hat diese Manöver in einer Entfernung von etwa 30 km von der amerikanischen Flugzeug.

Der Vertreter eine Presse-Dienstleistungen des Verteidigungsministeriums der USA Bill Urban sagte der "Interfax": "Das ist eine gefährliche und ungeschulten Luft abfangen konnte provozieren schweren Schäden und Verletzungen aller Besatzungsmitglieder. Wichtiger ist, dass diese gefährliche und unprofessionelle Handlungen eines Piloten eskalieren können übermäßige Spannungen zwischen unseren Ländern".

Im Pentagon behaupten, dass "am 29. April 2016 das US-amerikanische RC-135, die Durchführung von Routine-Flug in internationalem Luftraum über der Ostsee, wurde abgefangen russische su-27 unsicher und unprofessionell Weise".