Der Leiter des Kabinetts der Bundesrepublik Deutschland) erläuterte die Position von Berlin in Bezug auf Lösungen für die Lösung der Migration der Krise wenden sich die Parlamentarier im Vorfeld der geplanten 17. März-Gipfel der Staats-und Regierungschefs der EU-Länder, entworfen, um zu skizzieren, Lösungen für das Problem der Flüchtlinge auf europäischer Ebene.

Kommentar Merkel-Klang im Zusammenhang mit dem jüngsten Vorschlag der Türkei. Ankara erklärt, dass Sie bereit ist, nehmen Sie wieder alle, ohne Ausnahme Flüchtlinge, die sich in Griechenland auf der Durchreise durch die Türkei, unabhängig von Ihrer nationalen Zugehörigkeit und Motive. Wenn Sie unter Ihnen sind Syrer, das ist genau die gleiche Anzahl von Einwanderern aus Syrien Europäer müssen die Ausfuhr aus der Türkei zu sich, wo sind die 2,5 Millionen syrische Flüchtlinge.

Als Reaktion auf Fortschritte seitens der europäischen Union Ankara beharrt auf Abschaffung der seit Juni des Visaregimes mit den EU-Staaten für türkische Staatsbürger. Am Donnerstag, dem 17. März, in Brüssel die Vorschläge der Türkei behandelt werden. Doch Merkel sagte, dass die Verhandlungen zu diesem Thema gehen müssen, ohne Ausrichtung auf ein bestimmtes Ergebnis.

Dabei ist der Bundeskanzler äußerte die Hoffnung, dass das treffen in Brüssel ermöglicht eine "langfristige Lösung" Migrations-Probleme ", die im gesamten Europa". Der Chef der deutschen Regierung betonte, dass der Schutz der Seegrenze zwischen der Türkei und Griechenland sollte eine Schlüsselrolle spielen bei der Bekämpfung der Migration der Krise. Sie fügte hinzu, dass "die gerechte Verteilung" im Zusammenhang mit den Flüchtlingen zu Lasten der Länder der Gemeinschaft sollte Priorität.