• Mazedonien hat in Griechenland Hunderte Flüchtlinge

  • Die Behörden in Mazedonien Anfang März komplett heruntergefahren Grenze für illegale Migranten.

    Das Innenministerium von Mazedonien bestätigte Informationen über die Ausweisung von Hunderten von Flüchtlingen in Griechenland. Früher wurde es berichtet, dass im 14. März, um Tausende von Migranten, die sich in der Mitte des vorläufigen Inhalts in der Nähe des griechischen Dorfes Идомени, brach aus Griechenland nach Mazedonien durch die geschlossene Grenze.

    Der Griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras forderte die Migranten nicht zu versuchen, von Griechenland in andere EU-Länder durch Mazedonien. Seinen Worten nach, die Chancen, dass das so genannte "BALKAN-Weg" wird wieder geöffnet, Nein.

    Die Behörden in Mazedonien Anfang März vollständig heruntergefahren Grenze für illegale Migranten und stoppte die Erledigung der Anträge auf Asyl. Diese Maßnahme wurde angenommen, kurz nachdem österreich, Slowenien, Serbien und Kroatien kündigten an, die neuen restriktiven Maßnahmen bei der Einreise in diese Länder von Migranten und Flüchtlingen.

    Somit ist die Straße, auf der Migranten gerieten in Nordeuropa, wurde blockiert.

    Im Lager Идомени im Norden Griechenlands stecken etwa 14 tausend Menschen warten auf die Erlaubnis über die Grenze zu Mazedonien. Wegen der anhaltenden Regenfälle die Lebensbedingungen dort in letzter Zeit deutlich verschlechtert.

    Anfang März Migranten, Leben im Lager Идомени, die bereits versucht haben, durchzubrechen Metall Tore und Stacheldraht, die auf den Gleisen, die von Griechenland nach Mazedonien. Dann mazedonische Polizei setzte Tränengas ein, um Ihren Fluss zu halten.

    Quelle: Russische Dienst Bi-Bi-si

    http://korrespondent.net

More news in the same category:

More Global News:

    • Img
    • 5:54 pm on Friday 24th November 2017  /  All News
      In Вецмилгрависе am übergang abgestürzten Person

      Am Freitag 24. Februar in der Zeit zwischen 7.30 und 8.00 Uhr in Riga an der Kreuzung der Straßen Крейменю und Балтасбазницас noch nicht eingestellte Frau auf einem unbekannten Fahrzeug am ungeregelten Fußgängerübergang angefahren, eine Person, die verletzt wurden, teilt die Staatspolizei.

    • Img
    • 4:58 pm on Friday 24th November 2017  /  All News
      Aus dem Gefängnis unter der großen Kaution freigelassen Kaufmann Rjasan

      Am Freitag aus der Rigaer zentralen Gefängnis gegen eine Kaution von 0,5 Millionen Euro befreit den Unternehmer Boris Rjasan, der wegen Anstiftung zur Bestechung in großen Größen, Organisation, Bestechung und Veruntreuung, berichtet LETA.

comments powered by Disqus