Der Dienst des Schutzes der Staatsgrenze informiert, dass die Grenzbeamten Игналинского des Landkreises vermutet, dass am Dienstag Abend von Lettland nach Litauen mitbringen könnten illegale Migranten. Daten über verdächtige Kleinbus Grenzschutz teilte mit allen Dienstleistungen, einschließlich der Polizei.

Etwa eine Stunde später in Купишкском Gebiet, in Скапишкисе die Polizei bemerkte der Kleinbus Peugeot Boxer mit der litauischen Zimmer und hielt es für Inspektion. Mit dem Minibus Peugeot Boxer lief der 28-jährige Bürger Lettlands. Im LADERAUM auf dem Boden saßen und Lagen 12 Personen, später stellte sich heraus, dass es ist, illegale Einwanderer aus Vietnam.

Die Polizei übergab den Grenzsoldaten und den Fahrer und illegalen — 9 Männer und 3 Frauen im Alter von 18 bis 53 Jahren. In Bezug auf die Bürger von Lettland begonnen, die Untersuchung in Zusammenhang mit der Beförderung illegaler Einwanderer. Ihm droht eine Geldstrafe, Arrest oder Freiheitsstrafe von bis zu 6 Jahren.

In diesem Jahr ist die erste Gruppe illegaler Einwanderer aus Vietnam, Häftling in Litauen.