Neil Prakash, der war auch bekannt als Abu Khaled Al-Камбоди, umgekommen bei der Bombardierung der Stadt Mosul von US-Flugzeug am 29. April.

Prakash verbunden war mit Plänen für Anschläge von Islamisten in den USA und Australien, teilte der Generalstaatsanwalt von Australien George Brandis. Auch er spielte in der Propaganda-Videos und Zeitschriften.

In Australien Prakash, geboren in Melbourne, aktiv rekrutiert hat Männer, Frauen und sogar Kinder. Er, nach den Worten Брандиса, war eine Art Inspiration der Menschen für die Kommission von Terrorakten.

Australien auch offiziell angekündigt IG terroristische Organisation. Dies bedeutet, dass Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft die Australische Staatsbürgerschaft entzogen werden, wenn sich herausstellt, dass Sie beteiligt werden an IG.

Im vergangenen Jahr Australien eingeführt, um die finanziellen Sanktionen gegen Пракаша. Gemäß dieser Entscheidung, jedem, der geholfen hat исламисту finanziell, stehen bis zu 10 Jahre Gefängnis. In der Sanktionsliste der Vereinten Nationen bleiben noch zwei Australier — Mohamed Эломар und Khaled Шарроуф. Im vergangenen Jahr erschien auf der Internet Fotos mit abgeschnittenen Köpfen syrischer Soldaten.

Die australischen Behörden befürchten Angriffe auf dem Territorium des Landes. Dies hängt weitgehend mit радикализированными Muslimen, geboren in Australien. Die Regierung fürchtet Ihre Rückkehr in die Heimat.