"Im vergangenen Jahr wurde Riga schrittweise zu einem der das Weltzentrum des Jazz, und in diesem Jahr entschieden wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. Das Team des Festivals jetzt aktiv an dem Programm", sagte der Organisator des Festivals Arkady ukupnik.

Es ist bekannt, dass in diesem Jahr im Programm des Festivals werden drei Konzerte. 28. Juli auf dem Domplatz findet die Eröffnung des Festivals und ein kostenloses Konzert. Im Gegenzug, 28. und 29. Juli abends, um 19:00 Uhr auf der Bühne in der "Arena Riga" treten International bekannte Jazz-Musiker.