Die Teilnahme an der lettischen Soldaten in der Operation Minusma heute erörterte die Kommission des Sejms für Verteidigung, inneres und Verhütung von Korruption. Verteidigungsminister Raimonds Бергманис (EK) berichtet auf der Tagung, dass die bitten wird über eine mögliche Verlängerung des Mandats der lettischen Soldaten zur Teilnahme an dieser Operation.

Die Mitgliedschaftsdauer der lettischen Soldaten in der Operation endet Ende Juni. "Wir bitten das Parlament eine Verlängerung des Mandats", sagte der Verteidigungsminister fügte hinzu, dass geplant ist, erhöhen Sie auch die Anzahl der Teilnehmer der Mission.

Lettische Soldaten beteiligen sich an internationalen Einsätzen in Mali im Jahr 2013.

In derzeit sieben lettischen Soldaten dienen auf der Grundlage des Prinzips der Rotation in der Ausbildung der Organisationseinheit Nordischen und baltischen Länder Training Mission der EU in Mali.

Seit Ende Februar dieses Jahres die Lettische SIS begann zu beteiligen in der multidimensionalen integrierten Mission der Vereinten Nationen. In Ihr beteiligt ist, ein Lettischer Soldat, amtierender in den Niederlanden geführt hat general staff der Organisationseinheit Informationsverarbeitung in Bamako.