Wilde Katzen aufhören zu miauen nach erreichen der Volljährigkeit — wenn Sie nicht mehr benötigen, um die Aufmerksamkeit Ihrer Mütter und fordernde Liebkosungen und Milch. Doch nach der Domestizierung von Katzen gelernt haben, mit Menschen zu kommunizieren, bis zum Tod entweder durch laute.

Um den genauen Sinn der konkreten Signale, Schwedische Sprachwissenschaftler schreiben die Geräusche, die 50 Katzen, die Leben in verschiedenen Orten. Wissenschaftler versuchen zu verstehen, wie die Stimmung der Tiere beeinflusst miauen — wie Freundlichkeit, Freude, Verspieltheit, Hunger, ärger, Wut manifestieren sich in den Klängen.

"Offenbar können Katzen bewusst um den Ton zu ändern und die Melodie seines мяуканья — zu vermitteln, der Gastgeber bestimmte Idee, um anzugeben, dass die Dringlichkeit seiner Nachricht, damit optimieren Sie Ihren emotionalen Zustand", sagte der leitende Forscher Suzanne Шетц.

Лундские die Wissenschaftler hoffen, nicht nur übersetzen mit "der Katze" auf den "menschlichen", sondern auch helfen, die Gastgeber besser mit Ihren Haustieren zu kommunizieren. Sie planen auch, herauszufinden, was den Katzen gefällt — um mit Ihnen geredet wie mit Erwachsenen Menschen oder mit умильно-сюсюкающей intonation.

Schließlich, in Zusammenarbeit mit Forschern aus Линчепингского Universität Linguisten wollen überprüfen, ob sich die Katzen aus beiden Städten Schwedens Akzent oder Dialekt.