"Leiter Nordkorea wies darauf hin, dass im Rahmen der Prüfung erzielten Erfolg markiert die Geburtsstunde der nationalen raketenindustrie, prozessorientierten und nicht abhängig von der Technik, die in anderen Ländern", - zitiert seine Agentur KCNA.

Laut Kim, Dank der Motor bei Pjöngjang wird die Möglichkeit zum ausführen von Weltklasse-Satelliten.

In dieser Woche US-Außenminister Rex Tillerson kam zu einem Besuch in China - das Land, bleibt der wichtigste Verbündete Nordkoreas.

Am Freitag in Seoul Tillerson versicherte Südkorea, dass die USA bereit sind zu reagieren auf die Bedrohung durch Pjöngjang.

In Peking US-Außenminister und Vertreter des Außenministeriums der Volksrepublik China einig, dass es notwendig ist, fordern von Nordkorea Gerinnung Ihre Raketen-und nuklear-Programme.

In der vergangenen Woche die KVDR vier ballistische Raketen, nannte es die Generalprobe Schlag auf den amerikanischen Basen in Japan. Starten Sie löste die Verurteilung der internationalen Gemeinschaft, die USA und Japan forderten den UN-Sicherheitsrat einzuberufen.

Drei Raketen landeten im Meer in der ausschließlichen Wirtschaftszone Japans. US-Präsident Donald Trump sagte, dass die Region kam auf die "neue Bedrohung".

Kim Jong Un sagte, dass das Land bald erfährt межконтинентальную ballistische Rakete, die Experten als eine mögliche Bedrohung für die USA.

Dabei sind die Pläne der USA erweitern PRO Defence System in Südkorea vereinbart, noch im Jahr 2016, löste Proteste seitens Chinas, die befürchtet, dass die Radar-missile-System wird in der Lage sein überwachen die chinesische Luftraum in großer Tiefe. Unzufrieden mit dem System waren ÜBER und in Moskau.