Lehrer von der römischen Universität Sapienza siegte Dank der italienischen Organisation zum Schutz der Rechte der Tiere Anti-Vivisection League (LAV), der Rechtsanwälte, die Ihr geholfen haben, vor Gericht.

Der Richter hat die Klage einer Frau, und nun die Universität muss zugeben für Ihr Recht Fehlzeiten am Arbeitsplatz durch die "ernsten familiären Gründen".

Lehrer, die lieber anonym bleiben, nahm zwei Wochenenden bei der Arbeit für die Pflege der 12-jährigen englischen сеттером namens Кучиолла, die vor kurzem die Operation. Die Frau lebt allein, und Sie hatte niemanden, der ein Haustier zu verlassen.

Die Anwälte richteten sich nach einem der Artikel des Strafgesetzbuches Italien, nach dem Wirten, abgebend, Ihre Tiere und damit обрекших Sie mit leiden, drohen Haftstrafen von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 10 Millionen Euro.

"Es ist ein großer Schritt vorwärts in der Erkenntnis, dass Tiere nicht halten mit dem Ziel, die finanzielle Vorteile und nicht wegen Ihrer Behinderung, sondern als vollwertige Mitglieder der Familie", sagte der Präsident der Organisation LAV Gianluca Феличетти.

"Jetzt alle, die sich in einer ähnlichen Situation sind, können diese einen wichtigen Präzedenzfall", fügte er hinzu.