Nach Meinung von Chodorkowski, verließen Russland nach der Befreiung aus dem Gefängnis im Dezember 2013, in weniger als 10 Jahren das politische System, das bestehende in Russland, Stottern.

"Die Situation ist sehr instabil, da die Umgebung Putin beginnt, darüber nachzudenken, was bleibt nach Putin", — sagte Chodorkowski.

Darüber hinaus sagte er, dass die Vertreter der Russischen Behörden warten auf das Gerichtsverfahren, da Sie "viele schlimme Dinge getan haben".

"Wir haben Probleme mit Menschen, Verbrechen begehend, so wie Sie zu tausenden. Beurteilt werden alle nicht funktionieren. Wir würden es bot Ihnen die Möglichkeit, ein Gesetz über die Amnestie mit Bedingungen, лишающими Ihres Rechtes, öffentliche ämter zu bekleiden und unverbindlich zurück alle Immobilien", — hat er erzählt.

Chodorkowski sagte auch, dass daran arbeitet, die Fehler, die in den frühen 90er Jahren, in der Zukunft nicht wiederholen.

Früher hat das Moskauer Stadtgericht hat gesetzlich die Entscheidung über die Abwesenheit zu verhaften Ex-Chef von Yukos Michail Chodorkowski. Er wird in der Ordnung des Mords am Bürgermeister Нефтеюганска im Jahr 1998. Basmanny Gericht sanktionierte die Verhaftung der Ex-Chef von Yukos. Chodorkowski selbst befindet sich in Großbritannien.