Bei der Polizei sofort den Verdacht an der Echtheit des Dokuments. Selbst ein 44-jähriger Syrer berichtete, dass angeblich früher lebte zwei Jahre in Lettland und hat dort die Fahrprüfung nach dem Studium 60 Stunden in den Kursen.

Deutsche Polizisten haben eine Anforderung nach Lettland, von wo zwei Tage später die Antwort erhalten, dass diese Person nie hat ein Führerschein in der RL, und diese Rechte wurden ausgestellt auf den Namen einer anderen Person.

Das Dokument beschlagnahmt, ein Strafverfahren eingeleitet.