Hund Fleisch in Südkorea gilt als Delikatesse, doch nicht jeder Hund eignet sich zum Kochen. Bei Chi Chi waren kranke Pfoten, und die Wirte einfach steckte es in einen Müllsack und brachte es in den Papierkorb.

Die Tierschützer, die fanden, und ging, den Hund, zu behaupten, dass die Liebhaber der traditionellen Küche hängen von Tieren für die Pfoten und in jeder Weise zu misshandeln, denn das macht das Fleisch weicher. Vom Tod in der Küche Chi Chi rettete die Tatsache, dass Ihre Pfoten schlug Infektion. Jedoch einmal unter dem Müll mit gebundenen Pfoten, der Hund überlebte nur knapp. Wenn Ihr Sie gefunden und zum Tierarzt gebracht, wurde klar, dass das Bein nicht zu retten in der Lage.

Einen Hund retteten die Vertreter der Animal Rescue Society, Media & Education (ARME). Sie und Gaben Ihr den Namen Chi Chi, was in der übersetzung aus dem koreanischen bedeutet "die liebende". "Wir waren nicht einmal sicher, dass Sie überleben würde, sagte der Leiter der zooprotective Organisation Shannon Keith. – Eine schreckliche Infektion, die fast nahm seine Pfoten und bald musste schlagen, den ganzen Körper".

Doch wie schreibt Huffington Post, Hund standhaft ertrug den Fängen der Amputation und bereits am nächsten Tag versuchte, aufzustehen. Die Vertreter der ARME zogen über die Rolle von Chi Chi und veröffentlicht Sie im Internet. Das Video hat die Aufmerksamkeit der Amerikaner, die sich entschieden haben, in was auch immer es ist, wählen Sie den Hund zu sich. Zwei Monate nach dieser Chi Chi aus Seoul flog nach Los Angeles und dann ging nach Arizona zu den neuen Besitzern.

12-jährige Megan Хоуэлл, deren Familie kümmerte sich um den Hund, erzählt: "Sie Hat enorme Wille zum Leben. Sie liebt die Menschen trotz allem, was geschehen war mit Ihr in der vergangenen".

Für Chi Chi Prothesen herstellten, mit denen Sie laufen können und auch laufen. Der Hund ist in der Lage, alles zu tun, was Sie tun können, die Ihre verwandten – trifft der Gastgeber, wedelte mit dem Schwanz, spielt mit Ihnen Ball. Nicht kann Sie nur alleine Treppen steigen. Aber es scheint nicht traurig.