Laut Ansip, Unternehmen, die arbeiten wollen, in mehreren EU-Ländern, müssen die Möglichkeit haben, füllen alle offiziellen Papier, in einem Land in Europa. Ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit administrativen Einrichtungen, die dieses Prinzip anzuwenden ist, одноразовости für internationale Unternehmen, gestartet wird noch in diesem Jahr.

"Viele Sektoren der Wirtschaft sehr schnell wirksam Zeitalter digitaler als Teil der verwendeten Technologien und Arbeitsmethoden. Aber es gibt die traditionellen Sektoren wie Bau, Stahl -, Lebensmittel-oder Textilindustrie, wo der übergang verläuft nicht so schnell. Die gleichen Trends sind relevant und für viele kleine und mittlere Unternehmer", — zitiert den Estnischen EU-Kommissar rus.delfi.ee.

Laut Ansip, aktuellen Studien zufolge, wird der Umsatz der Industrie in Europa durch die Digitalisierung von Gütern und Dienstleistungen innerhalb der nächsten fünf Jahre wird wachsen mehr als 110 Milliarden Euro pro Jahr. Aber für Innovation braucht Investitionen und Wettbewerb, um private Investoren in den Sektor der digitalen Innovationen auf der ganzen Welt starren. "Wir können es uns nicht leisten, hinter die anderen!" — sagte die kommissarin.

Aufbauend auf die vorhandene Infrastruktur, die EU plant eine "Europäische cloud" — eine einzigartige Plattform, die es ermöglicht das teilen und nutzen großer Datenmengen.

"Den ersten Zugriff auf die cloud erhalten Wissenschaftler, deren Werke dazu beitragen, in der europäischen Wirtschaft und bei der Bewältigung weltweiter Probleme, wie die Ebola-Epidemie und Zeke. Im Laufe der Zeit erweitern wir die Kundenbasis für den Unternehmer und den öffentlichen Sektor. Aber die digitale Welt nehmen müssen nicht nur die Industrie und Wissenschaftler. Der öffentliche Dienst und im Endeffekt die Steuerzahler auch eine Menge profitieren von der Verringerung der Verwaltungskosten und effizientere Dienstleistungen", — sagte Vize-Präsident der europäischen Kommission.

Zur Erleichterung des übergangs auf das Modell E-Regierungschefs die Europäische Union bereitet eine Reihe von Veranstaltungen, die helfen, die EU-Länder entwickeln, das Verwaltungsverfahren in digitaler Form (Unternehmensregister, Buchhaltung, signieren von Dokumenten, etc.).