Mitte September eine Delegation der Stiftung für die Entwicklung des Unternehmertums Estonia (EAS) ging auf eine Reise nach Malaysia und Singapur. Der Delegation gehörten 34 Personen, darunter Taavi Рыйвас und seine Frau Louise, die bezahlt für die Reise selbst und während des Aufenthalts der Delegation in Malaysia Urlaub auf Bali.

Teil der Delegation, einschließlich Рыйваса, nach dem Besuch von Singapur ging nach Malaysia. Dort nach Beendigung der offiziellen Veranstaltungen einige Teilnehmer der Reise gingen in eine Bar einlud, mit sich die in Malaysia Esten und anderen Menschen, mit denen Sie begegneten sich während der Fahrt - vor allem Frauen.

Die Party, die wieder unter контоля

Party mit den Cocktails von Spirituosen bald außer Kontrolle, schreibt Delfi.ee. Ein Mitglied der Delegation speziell goss es auf seinen Begleiter Getränk, die besagt, dass will machen Sie es nass. Eine andere Frau in den Pool stießen - in der Folge litt Ihre Kleidung und alles, was Sie bei sich trägt. Протрезвевший Täter versprach den Schaden zu kompensieren.

Der Dritte Vorfall verbunden mit sexueller Belästigung, wobei das Portal. Eines der Mitglieder der Delegation zugebunden Gespräch mit эстонкой Katrin (name geändert), lebt in Malaysia. "Es war ein ganz gewöhnliches Gespräch. Wir trafen uns, redeten über seine Frau. Er fragte mich, was führte mich nach Malaysia, darüber reden", sagte die Frau. Nach einer Weile Gesprächspartner lud Sie zu tanzen, während des Tanzes drückte zu Ihr, und dann zog mit Tanzfläche, drückte zwischen zwei Kühlschränken und küsste.

"Schon während des Kusses war er sehr aggressiv, es war unangenehm. Aber das ist alles nicht vorbei. Weiter völlig außer Kontrolle: Sie zog mir das Kleid und begann Pfote, erzählt Sie. — Ich habe als ob schwindlig... Du willst und willst was sagen, aber nicht kannst. Ich habe versucht, aus dieser Situation herauszukommen, ließ das Kleid mehrmals gebeten habe, aufzuhören. Es gelang mir raus, ich ging zu seinem Tisch. Ich dachte, er versteht, was getan hat und sich entschuldigen". Der Mann jedoch drehte sich zu Ihr und sagte Ihr, Sie hat so schöne Augen, dass er nicht widerstehen kann.

Bald wird die Frau verlassen. Auf dem Weg Sie in Kontakt mit Ihren Freunden in Estland und hat über das Ereignis erzählt. Am nächsten Tag stellte sich heraus, dass noch mindestens zwei Mädchen stoßen auf einer Party mit einer ähnlichen Haltung.

Belästigung der Ex-Premierministerin?

Annahmen darüber, dass der Mann, der misshandelt wurde an Kathrin und die anderen Frauen, wurde der Ex-Premierminister Estlands, Taavi Рыйвасом, im Moment offiziell nicht bestätigt. Der Berater Рыйваса Ave Tampere nicht bestätigt, aber auch nicht widerlegt diese Annahme. "Wir haben vereinbart, dass wir nicht unterstützen keine Spekulationen über konkrete Personen und Namen. Seien wir Ehren diese Vereinbarung. Taavi Рыйвас entschuldigte sich im Namen der Delegation gegenüber allen Menschen, denen das Geschehene am Feiertag in Kuala Lumpur hat irgendwelche negativ", schrieb Sie in Ihrer offiziellen Kommentare.

Allerdings, wie bemerkt Delfi.ee am Mittwoch Рыйвас traf mich mit Kathrin und Sprach mit ihm zwei Stunden. Рыйвас bat die Frau, aber auch Journalist (in einem Telefonat) nicht nennen in Artikel Namespace.

Der Politiker Sprach auch mit einer offiziellen Erklärung, in dem teilweise gab seine Beziehung mit dem Skandal auf der Party. "In den heute veröffentlichten Artikeln habe zusammen mit anderen Erregung öffentlichen ärgernisses vorgeworfen während des jüngsten Besuchs in Singapur und Malaysia. Es ist wahr, dass eine TeilnehmerIn der Party hatte Ansprüche und persönlich zu meinem Verhalten, und es tut mir Leid, wenn ich verletzt jemandes Gefühle. Ich persönlich habe mich mit dieser Frau, entschuldigte sich geglättet und Missverständnisse", sagte Рыйвас.

"Trotz der Tatsache, dass die Erinnerungen der Parteien über den Vorfall nicht übereinstimmen, ist dies nicht ablenken von der Tatsache, dass einige Leute fühlten sich bei der Veranstaltung schlecht. Ich habe noch einmal in seinem Namen und im Namen der gesamten Delegation entschuldige mich an alle, die fühlte sich im Zusammenhang mit dem Vorfall im Urlaub schlecht. Auch ich entschuldige mich bei seiner Frau und Kinder, denen all dies ist zweifellos verletzt. Wir einigten uns mit den Parteien, dass wir nicht spekulieren hinsichtlich des in diesem Artikel beschriebenen Namen und Ereignisse, und ich respektiere diese Vereinbarung".

Taavi Рыйвас übernahm das Amt des Ministerpräsidenten von Estland im März 2014 und blieb auf diesem posten zweieinhalb Jahre. Er wurde zu einem der jüngsten Staatsoberhäuptern in der Welt - zum Zeitpunkt der Genehmigung auf dem posten Рыйвасу war 35 Jahre alt. Im August 2017 Рыйвас heiratete die pop-Sängerin Luise Вярк.