"Jeder weiß, dass auf dem gehsteig und dem Platz für die Knock-out-Teppiche setzen Ihre Maschinen nicht möglich. Aber im Zusammenhang mit der Knappheit an Plätzen für die Polizei ist die Sache niemanden штрафовала. Die Hauptsache, nicht die Straße zu blockieren мусоровозам und Fußgänger. Aber, an die Adresse der strae Салнас 13 schon drei Tage hintereinander verurteilen all diejenigen, die Sie verletzt hat. Alles wäre nichts, selbst Schuld. Aber in einem benachbarten Haus auf der gleichen Straße (Салнас 9), bei niemandem gibt es keine Strafe. Obwohl es manchmal auf den grünen Bereich stehen. Beschloss weiter, Салнас 5 - drei Autos auf dem Bürgersteig ohne Strafe. Wir fahren weiter, Салнас 3, zwei Autos auf dem Bürgersteig ohne Strafe. Das heißt bestraft wird genau ein Yard. Ich denke, wenn, alle bestraft die Täter, und nicht selektiv".

In der Polizei "DELFI Reporter" berichtet, dass der Hof unter Салнас 13 ist im Weg der Patrouille Besatzungen der lettgallischen der Verwaltung der Polizei der Selbstverwaltung im Zusammenhang mit der erhaltenen Erklärung über die regelmäßigen Verstöße gegen Verkehrsregeln. "Im obigen Fall geht es nicht um gelegentliche gegenüber der Polizei an die Einwohner eines bestimmten Hofes, und über die Reaktion der Polizei auf die erhaltene Information über eine bestimmte Adresse. Die Polizei kann nicht reagieren auf die Aussagen und Anrufe von Einwohnern, über die die Anreise oder im geparkten grünen ANPFLANZUNGEN Autos, erklärt der Vertreter der Rigaer der Stadtpolizei LASMA Земене. - Ueber anderen umliegenden Höfe Straße Салнас, das erst im April dieses Jahres unsere Mitarbeiter zehnmal bildeten dort die Protokolle über Verletzungen der Regeln des Parkens".

Wie sieht es mit Parkplatz in Ihrem Hof? E-Mail Reportagen und gewinnen Sie Geschenkkarte im Wert von 30 Euro! - Regeln - hier. Senden Sie Fotos und Videos auf [email protected] oder senden über das Formular für nicht registrierte Autoren!