Die Hochschule berechtigt, die Studenten nur auf lizenzierte Programme. Die Lizenz bestätigt das Recht der Hochschule, zu akzeptieren und zu lehren Studenten. Im Gegenzug die Akkreditierung der Hochschule und Ihre Programme bedeutet, dass die Hochschule ausstellen kann anerkannte Diplome in Lettland. Darüber hinaus werden die Informationen der Universität oder College über seine Akkreditierung kann ungenau sein, daher ist es notwendig, zu überprüfen, stellt fest Гертмане.

Wenn die Hochschule nimmt Schüler an genehmigten, aber noch nicht akkreditierte Programme. Dann muss er einen Vertrag mit einer anderen Hochschule, die besagt, dass im Falle неаккредитации Programme seine Schüler die Umstellung auf die Ausbildung nach ihm in einer anderen Hochschule.

Wenn ein Student schließt die Ausbildung in неаккредитованном der Hochschule, so erhält er nur die Akademische Auskunft, sondern beispielsweise Medizinstudenten, Juristen und Lehrer bei der Beschäftigung müssen im Besitz eines Diploms.

Zur gleichen Zeit können und die Hochschule die Akkreditierung zu entziehen, vorzeitig, wie es passiert ist mit der Lettischen Business-College.

Nur in Lettland 56 Hochschulen: 17 staatlichen Hochschulen und ebenso viele Hochschulen, sowie 13 private Hochschulen und neun Fachhochschulen.