• Die Festgenommenen katalanische Separatisten in der Lage, für das Parlament zu kandidieren

  • Die Führer der separatistischen Bewegung in Katalonien können sich an den Wahlen 21. Dezember, trotz der Verhaftung.

    Alle, die "täuschte der Bürger Kataloniens", darunter Carles Пучдемон, müssen disqualifiziert werden wie der Politik. Das erklärte der Spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy am Dienstag, 14. November, in seinem ersten Interview nach der Anwendung 155-eZ Artikel der Verfassung in Bezug auf die katalanische Autonomie.

    Zur gleichen Zeit in einem Interview mit dem Radioprogramm "Cope" in Madrid betonte er, dass alle Führer der separatistischen Bewegung, die derzeit in Polizeigewahrsam teilnehmen können in Regionalwahlen in Katalonien, da Ihnen das Gericht nicht verboten, Politik zu machen. "Ein solches Verbot kann die Folgen nur aus der gerichtlichen Verurteilung, und er wurde nicht vorgelegt", betonte Rajoy.

    In diesem Zusammenhang Premier rief die Bewohner Kataloniens eine hohe Wahlbeteiligung bei den Wahlen, um an die macht kam die Partei nicht unterstützen, ist die Abtrennung der Region von Spanien. Er hat auch Zweifel an der Tatsache, dass die Politik in der Lage, Ihre Funktion zu erfüllen, falls gewählt werden, sondern vom Gericht verurteilt zu Gefängnisstrafen verurteilt.

    Wir werden erinnern, ab Anfang November acht Ex-Mitglieder der Regierung von Katalonien befinden sich in Untersuchungshaft, und Пучдемон und noch vier seiner Kollegen versteckt in Belgien. Der oberste Gerichtshof Spaniens gab der Europäische Haftbefehl für Ihre Verhaftung, belgische Gericht entscheiden soll nach ihm bis zum 18..

    Außerordentliche Parlamentswahlen in Katalonien ernannt, der am 21. Nach deren Durchführung und der Wahl eines neuen Parlaments 155 Artikel erlischt.

    Quelle: Russische Dienst der DW

    http://korrespondent.net

More news in the same category:

More Global News:

    • Img
    • 7:43 pm on Saturday 18th November 2017  /  All News
      Ukrainischen Beamten nicht erlaubt ist, in Polen: Kiew ruft Botschafter &quot

      Der polnische Botschafter in Kiew Jan Inferno im Außenministerium der Ukraine verursacht. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit der Tatsache, dass die polnischen Grenzbeamten nicht ins Land gelassen ukrainischen Beamten Svyatoslav Шеремету. Er nimmt den posten des Sekretärs des Öffentlichen interministeriellen Ausschusses für die Verewigung des Gedenkens der Teilnehmer Power-Operation auf der Donbass, Opfer des Krieges und politischer Repression. Darüber schreibt die Deutsche Welle.

    • Img
    • 6:56 pm on Saturday 18th November 2017  /  All News
      Wissenschaftler: Hundebesitzer Leben länger

      Schwedische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Anwesenheit im Haus des Hundes reduziert das Risiko des Todes von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und verlängert die Lebenserwartung. Ihre Forschung veröffentlicht in der Zeitschrift Scientific Reports.

comments powered by Disqus